Marburger Bund: Gewerbeaufsicht muss Verstöße gegen Arbeitsschutz ahnden

Der Marburger Bund fordert die Aufsichtsbehörden auf, Verstöße gegen das Arbeitszeitgesetz zu ahnden. „Es ist zwingend erforderlich, dass die Gewerbeaufsicht wieder verstärkt ein Auge auf die Arbeitszeiten im Krankenhaus richtet“, heißt es in einem Beschluss der Hauptversammlung. „Marburger Bund: Gewerbeaufsicht muss Verstöße gegen Arbeitsschutz ahnden“ weiterlesen

Gegen das Hamsterrad: Zurück zu festen Budgets?

Aufgrund des im System angelegten Stresses, der in den Krankenhäusern herrscht, sehen sich die Mitarbeiter in führenden Positionen nur begrenzt in der Lage, in einer positiven Weise mit den massiven Widersprüchen des Gesundheitssystems umzugehen. Das haben Forscher der Universität Witten/Herdecke im Rahmen des von der DFG geförderten Projekts „Entscheidungsfindung im Krankenhausmanagement“ beschrieben. „Gegen das Hamsterrad: Zurück zu festen Budgets?“ weiterlesen

Fallsteuerung – oder wem gehört der Fall?

von Priv.-Doz. Dr. med. Dominik Franz und Andreas Wenke, Münster,Franz und Wenke – Beratung im Gesundheitswesen GbR

 Unter der abteilungsübergreifenden Fallabrechnung des G-DRG-Systems stellt insbesondere die Zuordnung eines Behandlungsfalles zu einer Klinik oder Fachabteilung ein Problem dar. Eine Fallzuordnung bedeutet nicht zwangsläufig, dass auch die Kosten und Erlöse des Patienten gleichermaßen zugeordnet werden. Dies ist aus klinischer Perspektive ein häufiges Missverständnis. Im Gegenteil, es kann aus verschiedenen Gründen sinnvoll sein, eine differenzierte Zuordnung von Fällen, Kosten und Erlösen vorzunehmen. OH versorgt Sie mit dem nötigen Durchblick für Ihre tägliche Praxis. „Fallsteuerung – oder wem gehört der Fall?“ weiterlesen

Mit Schmerzmanagement die Qualität stationärer Behandlung erhöhen

von Bernd Hein, Fachjournalist Gesundheitswesen, Buch am Buchrain

 Ein standardisiertes Schmerzmanagement, das alle Patienten in angemessen abgestufter Intensität umfasst, ist geeignet, die Qualität stationärer Behandlung in allen medizinischen Disziplinen zu erhöhen. Der dafür erforderliche organisatorische Aufwand lohnt sich in jedem Fall. „Mit Schmerzmanagement die Qualität stationärer Behandlung erhöhen“ weiterlesen

Aufgaben und Chancen von Ethikkomitees

von Bernd Hein, Fachjournalist Gesundheitswesen, Buch am Buchrain

Ärztliche Behandlungen im Krankenhaus berühren oft ethische Fragen. In manchen Situationen genügt es nicht, lediglich medizinisch und juristisch korrekt zu handeln. Zu einer menschengerechten Versorgung gehört auch die Abwägung von Werten wie Würde und persönliche Lebensauffassung. Ethikkomitees helfen, Entscheidungen auf eine breitere Basis zu stellen und damit besser an die Bedürfnisse der Patienten anzupassen. Inzwischen leisten solche Gremien in mehr als 150 deutschen Kliniken einen wichtigen Beitrag zur Qualitätssicherung. Auch Oberärzte können davon profitieren. „Aufgaben und Chancen von Ethikkomitees“ weiterlesen