Editorial zum Heft 1-2019

Liebe Leserin, lieber Leser,

ein paar Dinge sind neu bei [!] oberarzt heute.

Das Layout des Heftes und der Webseite wurde umgestellt – hin zu mehr Lesefreundlichkeit (und als Nebeneffekt: zu mehr Inhalt). Ansonsten bleibt aber alles beim Bewährten: Unsere Fachautoren informieren Sie über Aktuelles, Informatives und Wichtiges rund um Ihre Arbeit als Oberärztin oder Oberarzt.

Die Serie „Weniger arbeiten“ ist entstanden aufgrund der Anfrage einer Leserin: Was kann man machen, wenn man ab 50 nicht mehr so viel arbeiten will? In diesem Heft lesen Sie über die Alternative, als ambulant angestellte Ärztin oder Arzt zu arbeiten. Raus aus der Klinik – viele Originalzitate aus einer Umfrage zeigen, dass das auch nach 20 und mehr Jahren eine gute Alternative sein kann, bei der Arbeitszeiten, Kollegialität und Medizin Spaß machen. So schreibt eine ehemalige leitende Oberärztin: „Ich arbeite 36 Stunden an vier Tagen in einem MVZ. Nach 20 Jahren Krankenhaus eine Wohltat.“ Mehr dazu hier!

[!] Auch diesmal wieder mein Angebot: Fragen Sie unsere Experten! Journalismus ist Dienstleistung – deshalb lade ich Sie herzlich ein, uns Ihre Fragen zu stellen! Schreiben Sie uns per Brief, per Fax oder per E-Mail, wenn Sie Fragen oder Anregungen haben!

Herzlichst,
Ihr Wolfgang Schmid
Herausgeber