Ruhrgebiet: Weg frei für neue Haus- und Facharztpraxen

Der Sonderstatus des Ruhrgebietes bei der vertragsärztlichen Bedarfsplanung wird zum 1. Januar 2018 aufgehoben. Das bedeutet: In den kommenden Jahren können 600 Hausarztpraxen, zahlreiche Facharztpraxen und 85 Psychotherapeutensitze geschaffen werden. „Ruhrgebiet: Weg frei für neue Haus- und Facharztpraxen“ weiterlesen

Wann geht der wechselwillige Oberarzt leer aus, weil die KV den Arztsitz aufkauft?

Im Beitrag „Raus aus der Klinik – rein in die Niederlassung, Teil 2: Wie wird die Zulassung erteilt?“ (OH 04/2015) wurde erwähnt, dass die Kassenärztliche Vereinigung (KV) einen Arztsitz aufkaufen kann, wenn er zum Beispiel in einem überversorgten Gebiet liegt. Dann gehen Oberärzte leer aus, die einen Arztsitz kaufen und sich als Vertragsarzt niederlassen möchten. Hierzu erreichten uns zwei Anfragen von Lesern. Sie fragen, wann genau die KV einen Arztsitz aufkaufen kann bzw. muss. Die Rechtsanwälte Dr. Lars Lindenau und Isabel Wildfeuer beantworten die Frage in diesem Beitrag. | „Wann geht der wechselwillige Oberarzt leer aus, weil die KV den Arztsitz aufkauft?“ weiterlesen