Missbrauchsverdacht an Uniklinik: Erweiterung des Untersuchungsausschusses verfassungsgemäß

Der Verfassungsgerichtshof (VerfGH) Saarbrücken hat entschieden, dass die Erweiterung des Auftrags des Untersuchungsausschusses zu Verdachtsfällen von Missbrauch am Uni-Klinikum in Homburg nicht verfassungswidrig ist. Der Landtag muss jedoch das Grundrecht auf Schutz persönlicher Daten sicherstellen. „Missbrauchsverdacht an Uniklinik: Erweiterung des Untersuchungsausschusses verfassungsgemäß“ weiterlesen

MDK-Reformgesetz: Erneute Klagewelle lähmt die Sozialgerichte

Aufgrund einer Gesetzesänderung zum 1. Januar 2020 leiden einige Sozialgerichte derzeit unter einer deutlichen Zunahme der Klageeingänge. Das Sozialgericht Dresden weist daruf hin, dass durch diese Überlastung auch die Bearbeitung anderer Fälle im Krankenversicherungsrecht liegen bleiben, z.B. die Klagen von kranken Menschen gegen die Krankenkasse auf Bewilligung von Leistungen (Rehabilitationskuren, Hilfsmittel, Krankengeld o.ä.). Dies wird wohl bei anderen Sozialgerichten ähnlich der Fall sein. „MDK-Reformgesetz: Erneute Klagewelle lähmt die Sozialgerichte“ weiterlesen

2020: Aktuelle Beitrags-Bemessungsgrenzen und mehr

Wer gesetzlich pflege- und krankenversichert ist, muss 2020 auf ein Jahreseinkommen bis zu 56.250 Euro Beiträge in die Sozialversicherung zahlen. Das entspricht monatlich 4.687,50 Euro. So steht es in der „Verordnung für die Sozialversicherungsrechengrößen 2020“.

Diese und weitere für die gesetzliche Kranken- und Pflegeversicherung relevante Rechengrößen, Beitragssätze sowie Geld- und Sachleistungen gibt es auch als Übersicht zum Ausdrucken als PDF.

Rabattverträge im Exklusivmodell gefährden die Arzneimittelversorgung

Zum ersten Mal haben Forscher den Zusammenhang zwischen dem Rabattvertragsmodell und Lieferproblemen von Arzneimitteln wissenschaftlich untersucht. Die von Pro Generika in Auftrag gegebene Studie des IGES Instituts* zeigt: Rabattverträge mit einem einzigen Hersteller führen öfter zu versorgungskritischen Situationen als solche, die mit mehreren Unternehmen geschlossen werden. „Rabattverträge im Exklusivmodell gefährden die Arzneimittelversorgung“ weiterlesen

Krankenhausärzte: Die Lage in den Krankenhäusern spitzt sich zu

In den Krankenhäusern zeichnet sich eine Reihe von Verschlechterungen ab. Zu diesen Kernergebnissen kommt der 10. MLP Gesundheitsreport. Die repräsentative Bevölkerungs- und Ärztebefragung im Auftrag des Finanzdienstleisters MLP hat das Institut für Demoskopie Allensbach erstellt.

„Krankenhausärzte: Die Lage in den Krankenhäusern spitzt sich zu“ weiterlesen