Vorschau Heft 05/2018

Zum Monatswechsel erscheint das neue Heft von [!] Oberarzt heute. Hier ist bereits der Überblick über die Themen des kommenden Heftes.

Hier können Sie diese Ausgabe als kostenloses Probeheft bestellen
und das Abonnement testen 

[!] Oberarzt heute 06/2018

Leserfrage
Krankenhaus tritt von der Stellenzusage zurück – ist das in Ordnung?

Arbeit
Kein „Hammerexamen“ für Ärzte aus dem Ausland
Abgelehnt: Ablehnung eines Teilzeitantrages wegen Ersatzeinstellung während Elternzeit
Keine Krankenfahrt für MRSA-Patienten!
Ausgleich von überdurchschnittlicher Arbeitszeit durch Urlaubs- und Feiertage? Deutscher Ärztetag stellt klar: Opt-Out ist eine Option, keine Pflicht

Beruf
Immer weiter behandeln – ohne zu kommunizieren?
DIVI empfiehlt Dokumentationsbogen zur Therapiebegrenzung
Online-Portale: Ärzte müssen sich nicht jede Kritik gefallen lassen
Mängel in der Dokumentation – wie Routinen (und ein QM) Sie retten

Management
Verfahrens- und Arbeitsanweisungen:Herzstück des Qualitätsmanagements
Auch bei Ihrer Stimme: Übung macht den Meister
„Danke für die gute Arbeit“: Machen Sie mal ein kleines Kompliment

Aktuelle Stellenangebote

Kein Ausgleich von überdurchschnittlicher Arbeitszeit durch Urlaubs- und Feiertage

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat heute entschieden, dass Urlaubs- und gesetzliche Feiertage bei der Berechnung der Höchstarbeitszeit nach dem Arbeitszeitgesetz nicht als Ausgleichstage berücksichtigt werden dürfen. Das gilt auch für Urlaubstage, die über den gesetzlichen Mindesturlaub hinaus gewährt werden, sowie für gesetzliche Feiertage, die auf einen Werktag fallen.

„Kein Ausgleich von überdurchschnittlicher Arbeitszeit durch Urlaubs- und Feiertage“ weiterlesen

Bei ungeplanten Überstunden von Teilzeitbeschäftigten gilt: Zuschläge statt Freizeit

von RA Heike Mareck, Dortmund

Stellen Sie sich folgende Situation vor: Oberärztin Dr. O. arbeitet in Teilzeit mit knapp über 25 Wochenstunden und wird dabei im Rahmen der im Voraus erstellten Schichtpläne in Wechselschicht eingesetzt. Auf Anordnung ihres Arbeitgebers überschreitet Dr. O. mehrmals die für sie vorgesehene tägliche Arbeitszeit. Wie werden diese darüberhinausgehenden Stunden abgeglichen: Als Freizeit oder Überstunden? Das Bundesarbeitsgericht (BAG) sagt: Der Arbeitnehmer hat einen Anspruch auf Überstundenzuschläge. „Bei ungeplanten Überstunden von Teilzeitbeschäftigten gilt: Zuschläge statt Freizeit“ weiterlesen

Suchtkranke Ärzte: Verschweigende Kollegialität ist tödlich!

Prof. Dr. Michael Klein (Katholische Hochschule NRW Köln / Deutsches Institut für Sucht- und Präventionsforschung) sieht Vorgesetzte und Betriebsleitung in der Pflicht: „Der Umgang mit Suchtproblemen muss im Betrieb institutionalisiert werden: Dazu gehören – neben einer Betriebsvereinbarung über den Umgang mit solchen Fällen – auch Schulungen des ärztlichen und nichtärztlichen Mittelmanagements.“ „Suchtkranke Ärzte: Verschweigende Kollegialität ist tödlich!“ weiterlesen