Sonderprogramm: Geld für Pflege wird gar nicht abgerufen

Jedes Jahr zahlen die Gesetzliche und Private Krankenversicherung Hunderte Millionen in ein Sonderprogramm der Bundesregierung zur Förderung von zusätzlichen Pflegestellen. Das Geld wird bisher jedoch nur unzureichend genutzt.

Der Bundesrechnungshof rügt diese Vorgehensweise und fordert eine Rückzahlung der nicht abgerufenen Fördergelder. PKV-Verbandsdirektor Florian Reuther teilt die Kritik des Bundesrechnungshofes: „Auf Kosten der Versicherten hohe Millionenbeträge zu kassieren, die dann gar nicht benötigt werden, ist nicht länger vertretbar.“

%d Bloggern gefällt das: